Natcho AW

Noah de Luxe El.Heidbergs Nancho Nova Night-Cup
El.St.Immenmoor Jolly Jumper
El.St.Vollmondnacht Valido
Cindy
Verb.Pr.St.Noir Céleste Novalis T Nabucco R
Nadine
Nane Nadler I
Felicitas
Dt. Reitponyhengst,
Westfalen
geb. am 22.05.2015, Rappe

 


Er wurde uns vom Storch gebracht: Natcho AW
2 Tagen sahen wir den Storch auf der Heuwiese des Nachbarn, am 3. und letzten Tag seiner Anwesenheit brachte er uns ein wunderschönes Hengstfohlen. Ellenlange Beine, ein wunderschönes Gesicht und eine wahnsinns Ausstrahlung hat unsere 4-jährige Stute Noir Céleste zur Welt gebracht. Am nächsten Morgen galoppierten die langen Beine noch etwas wackelig aber sehr zielstrebig über die Weide.
  

Natcho am 5. Tag
Natchos Vater Noah de Luxe war 2011 strahlender Reservesieger der Körung in Hannover. Er bekam dort den Sonderehrenpreis für die besten Grundgangarten und wurde als Prämienhengst eingestuft. Auch seine Hengstleistungsprüfung legte er als Reservesieger mit einer Gesamtnote von 8,46 in Neustadt-Dosse ab. Im Jahr 2014 erblickten seine ersten Fohlen das Licht der Welt. In Dressurpferdeprüfung der Klasse A ist er siegreich und konnte bereits 317 Euro Gewinnsummen auf sein Konto verbuchen.

Sein Vater „Heidbergs Nancho Nova“ gewann seine HLP mit einer Note von 8,95. Die Note 10 erhielt er davon für Umgänglichkeit, Freispringen und seine Rittigkeit. Als einer der jüngsten Hengste erhielt er siebenjährig die Auszeichnung „Elitehengst“. Mit bereits 28 gekörten Söhnen, darunter Siegerhengste und Bundeschampions und 4 Staatsprämienstuten ist er einer der erfolgreichsten Ponyvererber.
  Noah de Luxe
Die Mutter Noir Céleste ist ein aufgewecktes und unerschrockenes Pony welches im Jahr 2011 bei uns geboren wurde.
Ihre schwarze Jacke, der vorwitzige Blick und Ihr Auftreten machen Sie zu einem absolutem „Hingucker“.
Ob im Umgang, beim Anreiten, an der Doppellonge oder beim Freispringen, dieses Pony ist absolut cool, sehr lernbegierig und für Kinder einfach toll. In der folgenden Jahr soll Sie jetzt für den Sport weiter ausgebildet werden.
 

Noir Céleste
Der Muttervater Novalis T war in den Jahren 2010 und  2011 Teilnehmer auf dem Bundeschampionat. Aktuell ist er erfolgreich in Dressurprüfungen der Klasse L unterwegs. Bisher konnte er eine eigene Lebensgewinnsumme von 2.444 € erzielen. Aus seinem 1. Fohlenjahrgang erhielt bereits eine Stute aus der Zucht von Familie Tüpker die Staatsprämie. 
 
 
Novalis T

Fotos



Impressum